Beziehung

handeln ist beziehung 1

Handeln ist Beziehung 3

Unser Problem ist also das Handeln, das Verstehen und das Glück. Es gibt keine Grundlage für wahres Denken, wenn wir uns selbst nicht kennen. Ohne mich selbst zu kennen, habe ich keine Grundlage für mein Denken – ich kann nur in einem Zustand des Widerspruchs leben, wie die meisten von uns. Um die Welt, die Welt meiner Beziehungen zu verändern, muss ich bei mir selbst anfangen. Du magst sagen: „Um die Welt auf diese Weise zu verändern, braucht man unendlich viel Zeit.“ Wenn wir sofortige Ergebnisse wollen, denken wir natürlich, dass es zu lange dauert.

Handeln ist Beziehung 3 mehr Lesen

handeln ist beziehung 1

Handeln ist Beziehung 2

Unser Problem ist also das Handeln, das Verstehen und das Glück. Es gibt keine Grundlage für wahres Denken, wenn wir uns selbst nicht kennen. Ohne mich selbst zu kennen, habe ich keine Grundlage für mein Denken – ich kann nur in einem Zustand des Widerspruchs leben, wie die meisten von uns. Um die Welt, die Welt meiner Beziehungen zu verändern, muss ich bei mir selbst anfangen. Du magst sagen: „Um die Welt auf diese Weise zu verändern, braucht man unendlich viel Zeit.“ Wenn wir sofortige Ergebnisse wollen, denken wir natürlich, dass es zu lange dauert.

Handeln ist Beziehung 2 mehr Lesen

handeln ist beziehung 1

Handeln ist Beziehung 1

Handlung scheint ständige Reibung, ständige Missverständnisse und Ängste zu erzeugen; und wir sehen in der Welt, dass jede organisierte Handlung leider zu einer Reihe von Katastrophen geführt hat. Wir sehen in der Welt um uns herum Verwirrung, Elend und widersprüchliche Wünsche; und angesichts dieses Weltchaos werden die nachdenklichsten und ernsthaftesten Menschen – nicht die, die sich etwas vormachen, sondern die, die sich wirklich Sorgen machen – natürlich erkennen, wie wichtig es ist, über das Problem des Handelns nachzudenken.

Handeln ist Beziehung 1 mehr Lesen

Grundlegende Fragen

Grundlegende Fragen

Grundlegende Fragen: Eine unserer großen Schwierigkeiten liegt darin, dass wir nie grundlegende Fragen stellen. Und wenn wir sie stellen, dann erwarten wir, dass ein anderer uns die Antwort gibt. Wir gelangen nie selbst zum vollkommenen Verständnis eines Problems. Aber vielleicht können wir uns heute Abend drei oder vier Grundprobleme vornehmen und sehen, ob wir sie nicht selbst lösen können, ohne uns auf den Redner oder sonst jemanden zu verlassen.

Grundlegende Fragen mehr Lesen

Nach oben scrollen