einfachheit

Zum Thema Einfachheit

Frage: Was ist Einfachheit? Bedeutet es, das Wesentliche klar zu sehen und alles andere ausser Acht zu lassen? 

Krishnamurti: Lasst uns untersuchen, was Einfachheit nicht ist. Aber reden sie nicht von “negativ” oder “dass sie etwas Positives von mir hören möchten”. Das ist eine unreife, gedankenlose Reaktion.

Die Leute, die Ihnen das “Positive” anbieten, sind Ausbeuter; sie haben Ihnen etwas zu geben, das Sie wollen, wodurch sie Sie ausbeuten. Hier tun wir nichts dergleichen. Wir versuchen, die Wahrheit der Einfachheit zu entdecken.

Deshalb müssen Sie alle Meinungen verwerfen und ganz neu beobachten. Der Mensch, der viel besitzt, hat Angst vor Veränderung, innerlich und äußerlich.

Was ist Einfachheit nicht?

Ein komplizierter Verstand ist nicht einfach, oder?

Ein kluger Verstand ist nicht einfach; ein Verstand, der ein Ziel vor Augen hat, für das er arbeitet, eine Belohnung oder eine Befürchtung, ist kein einfacher Verstand, oder?

Ein Verstand, der mit Wissen belastet ist, ist kein einfacher Verstand; ein Verstand, der durch Glaubenssätzen verbogen ist, ist kein einfacher Verstand, nicht wahr?

Ein Geist, der sich mit etwas Größerem identifiziert hat und danach strebt, diese Identität zu bewahren, ist kein einfacher Geist, nicht wahr?

Wir denken, es sei einfach, nur einen oder zwei Lendenschurze zu besitzen, wir wollen den äußeren Anschein von Einfachheit und lassen uns davon leicht täuschen.

Deshalb verehrt ein Mensch, der sehr reich ist, einen Menschen, der dem Besitz entsagt hat. 

Was ist Einfachheit?

Kann Einfachheit das Ablegen des Unwesentlichen und das Streben nach dem Wesentlichen sein – was einem Prozess der Wählens gleichkommt?

Das Wesentliche zu wählen und das Unwesentliche zu verwerfen, bedeutet doch Wählen, nicht wahr?

Was ist beinhaltet der Prozess der Wählens? Welche Instanz ist es, die auswählt?

Es ist der Verstand, nicht wahr?

Es spielt keine Rolle, wie man es nennt; man sagt: “Ich wähle das, was wesentlich ist”.

Woher weiss man, was wesentlich ist ?

Entweder hat man eine Denkmuster auf Grund von dem, was andere Menschen gesagt haben, oder eigene Erfahrung bestimmen, dass etwas wesentlich ist.

Können Sie sich auf Ihre Erfahrung verlassen?

Wenn man wählt, basiert die Wahl auf dem Wollen, nicht wahr?

Was man “wesentlich” nennt, ist das, was einem Befriedigung verschafft. Man befinden sich also in demselben Denkprozess, nicht wahr?

Kann ein verwirrter Geist wählen?

Wenn er das tut, muss die Wahl auch verwirrt sein. 

Deshalb ist die Wahl zwischen dem Wesentlichen und dem Nicht-Wesentlichen nicht dasselbe wie Einfachheit. Es ist ein Konflikt.

Ein Geist im Konflikt, in Verwirrung, kann niemals einfach sein.

Wenn man all diese falschen Dinge, die Tricks des Verstandes, ablegt, wenn man sie wirklich beobachtet und ihrer gewahr ist, dann erkennt man selbst, was Einfachheit ist.

Ein Geist, der durch Glauben gebunden ist, ist niemals ein einfacher Geist. Ein Verstand, der mit Wissen beladen ist, ist nicht einfach. Ein Geist, der von Gott, von Frauen, von Musik abgelenkt ist, ist kein einfacher Geist. Ein Geist, der in der Routine des Büros, der Rituale, der Gebete gefangen ist, ein solcher Geist ist nicht einfach.

Einfachheit bedeutet Handeln ohne eine Idee

Aber das ist eine sehr seltene Sache; das impliziert Schöpferkraft. Solange es keine Schöpferkraft gibt, sind wir Mittelpunkte von Unheil, Elend und Zerstörung.

Einfachheit ist keine Sache, die man erlangen und erfahren kann. Einfachheit stellt sich von selbst ein, so wie eine Blume, die sich im richtigen Moment öffnet, wenn jeder den ganzen Daseins- und Beziehungsprozess versteht.

Weil wir nie darüber nachgedacht haben, es nie genau angeschaut, wissen wir das nicht; wir schätzen all die äußeren Formen von wenig Besitz, aber diese sind nicht identisch mit Einfachheit.

Einfachheit ist nicht zu finden; es ist keine Sache der Wahl zwischen Wesentlichem und dem Unwesentlichem.

Sie entsteht nur, wenn es kein Ich gibt; wenn der Geist nicht in Spekulationen, Schlussfolgerungen, Überzeugungen, Ideologien gefangen ist.

Nur ein solcher freier Geist kann die Wahrheit finden.

Nur ein solcher Geist kann das empfangen, was unermesslich ist, was unnennbar ist; und das ist Einfachheit. 

einfachheit
Nach oben scrollen
error: Hinweis: Inhalt ist geschützt !!