Verständnisvolles_Lesen

Verständnisvolles Lesen

Es empfiehlt sich, die tiefgründigen Texte von J.K. 3x zu lesen. (Nicht nur J.K. 😸)

Lesung 1:

Blättern Sie durch den Text, um sich mit seinem Inhalt und seiner Struktur vertraut zu machen. Das geht ziemlich schnell. Zum Beispiel kann der Autor ein Thema ohne offensichtliche Einleitung einführen. Dann entwickelt er/sie das Thema im restlichen Text weiter. Wenn Sie dies nicht wissen und versuchen, den Artikel beim ersten Durchgang gründlich zu lesen, wird Ihre Lektüre fragmentiert. Die erste Lesung erstellt einen “ Wegweiser „.

Lesung 2:

Lesen Sie den Text zum Verständnis. Erlauben Sie dem Autor, die ihm/ihr-Logik zu entwickeln, ohne sich einzumischen. Halten Sie Ihre Urteile und Meinungen in der Schwebe. Wie können Sie die Worte verstehen, wenn Sie mit sich selbst ein Gespräch über den Text führen? Dies ist etwas anspruchsvoller als die erste Lesung. Studieren Sie Ihre Gedanken. Was tut sie? Versuchen Sie nicht, den Text auswendig zu lernen. Sie werden sich nur selbst verwirren. Ihr Verstand muss die gesamte begriffliche Struktur erfassen. Geistig müssen Sie mit dem Text fließen, wie ein Fluss ohne Hindernisse.

Lesung 3:

Nun, da Sie sozusagen das „ganze Bild“ haben, lassen Sie den Autor mit Ihnen sprechen. J.K. hat die Fähigkeit, direkt mit dem Zuhörer/Leser sprechen zu können. Für ihn ist dies ein Dialog zwischen dem Sprecher (J.K.) und dem Zuhörer/der Zuhörerin (Ihnen). Es ist keine Predigt. Sie können, mit einiger Sorgfalt, an seinem geistigen Prozess teilnehmen. Das ist es, wo Sie geistig sein wollen. Sie werden verstehen, wenn Sie sich nicht einmischen (d.h. Meinungen, Urteile usw.). Es kann sein, dass Sie nicht in der Lage sind, das Gelesene zu rezitieren, und das ist ein positives Zeichen. Sie möchten in einem Zustand sein, in dem Sie die Essenz seiner Gedanken aufnehmen. Diese Absorption ist kein Auswendiglernen.

Verständnisvolles Lesen

Nach oben scrollen
error: Hinweis: Inhalt ist geschützt !!